pSLC-Flash-Speicher von Cactus Technologies: Industrielle Speicher neu definiert

14. Februar 2017

Cactus Technologies präsentiert eine neue Produktserie mit pSLC-Technologie (Pseudo Single Level Cell). Die neuen NAND-Flash-Speicher lassen sechsmal mehr Schreibzugriffe pro Flash-Zelle zu als MLC-Speicher (Multi Level Cell). Vertrieben werden die Speicher durch die Distributorin Systronics.

pSLC-Nand-Flash-Speicher von Cactus Technologies. pSLC-Nand-Flash-Speicher von Cactus Technologies.

Im Vorfeld zur Branchenmesse Embedded World präsentiert Cactus Technologies, Spezialist für industrielle NAND-Speicher, seine 245S Series. Die Speicherserie baut auf der neuen pSLC-Technologie (Pseudo Single Level Cell) auf.

pSLC – das Beste, was man aus MLC-Flash machen kann
Die pSLC-Technologie bietet hohe Lebensdauer bei einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei pSLC-Flash-Speichern werden MLC-NAND-Zellen statt mit den üblichen zwei Bit mit nur einem Bit, also wie eine SLC-NAND-Zelle, beschrieben. Die pSLC-Technologie macht MLC-Flash dadurch schneller und langlebiger. Die Anzahl Schreibzugriffe pro Flash-Zelle, man spricht von Write Endurance, wird durch die pSLC-Technologie wesentlich erhöht. Die Speicher aus der Cactus 245S Series erreichen eine sechsmal höhere Anzahl Schreibzugriffe als vergleichbare MLC-Speicher. 

Erhältlich sind die neuen pSLC-Speicher über die offizielle Distributorin Systronics. Das Angebot beinhaltet vorerst die Formfaktoren SD Card, CFast, 2.5" Disk und M.2. Raphael Binder, Product Manager bei Systronics, sagt: «Die pSLC-Speicher von Cactus sind ideal für alle Industriekunden, welche langlebige Festkörperlaufwerke zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis benötigen.»

Clevere Sicherheits-Features
Ergänzend zur pSLC-Technologie sorgt Cactus mit Wear Leveling für eine hohe Lebensdauer der Flash-Speicher. Wear Leveling ist ein im Controller integriertes Feature, das dafür sorgt, dass die Flash-Zellen gleichmäßig abgenutzt werden, was die Lebensdauer des Speichers weiter erhöht. 

Die pSLC-Speicher verfügen zudem über einen Error Correction Code (ECC) sowie über ein Defect Management. Damit werden Datenfehler automatisch erkannt und korrigiert, was eine hohe Funktionssicherheit der Festkörperlaufwerke sicherstellt.

Dank der cleveren pSLC-Technologie und der bewährten Firmware von Cactus sind die Speicher aus der 245S Series ideal für die industrielle Automation, für Automotive- oder für Railway-Anwendungen. Cactus Technologies ist einer der wenigen Hersteller, der sich ausschließlich auf Speichermedien für die Industrie konzentriert. Dank langjähriger Erfahrung, bewährter Technologie und erstklassigen Flash-Zellen (Toshiba A-Grade) gehören die Festkörperlaufwerke von Cactus zu den langlebigsten und zuverlässigsten auf dem Markt. Zudem legt Cactus ein besonderes Augenmerk auf die lange Verfügbarkeit seiner Flash-Speicher, auch das ein Schlüsselkriterium für viele Industriekunden.