Systronics bietet neue microSD- und SD-Speicherkarten für IoT-Anwendungen

9. Juni 2016

Systronics bietet die neu präsentierten microSD- und SD-Karten aus der R1-Serie von Apacer. Die industriellen Flash-Speicherkarten wurden insbesondere für künftige IoT-Anwendungen ausgelegt. Sie sind speziell für das hohe Aufkommen kleiner Files ausgelegt.

Die SSD-Karten (Solid State Drive) der Apacer R1-Serie eignen sich für IoT-Anwendungen. Die SSD-Karten (Solid State Drive) der Apacer R1-Serie eignen sich für IoT-Anwendungen.

Seit das IoT (Internet of Things) weltweit an Bedeutung gewinnt, drängen jede Menge neue Produkte aus den Bereichen Hard- und Software auf den Markt. Der Unternehmensberater McKinsey & Company geht in einer aktuellen Studie davon aus, dass der Markt für IoT-Produkte bis 2025 6,2 Billionen Dollar ausmachen wird und dass bis 2020 zwischen 20 und 30 Milliarden vernetzte Geräte im Einsatz stehen werden.

Flash-Speicher speziell für IoT-Anwendungen
Im Hinblick auf die spezifischen Anforderungen von IoT hat der Speicherspezialist Apacer eine neue Serie industrieller Flash-Speicher lanciert. Die microSD- und SDKarten aus der R1-Serie sind speziell auf das grosse Aufkommen kleiner Files ausgelegt. Dank sorgfältig ausgewählter Flash-Bausteine und dank der Apacer eigenen Firmware erreichen die microSD- und SD-Karten eine hohe Anzahl Schreibzyklen (Wirte Endurance) und sind sehr langlebig.

Industrielle Anwendungen für IoT gibt es viele, sei es im Transportwesen, in der Medizintechnik oder im Sicherheits- und Überwachungsbereich. Unabhängig der Branche ist die Apacer R-1-Serie ideal, um die zunehmenden Datenströme zu bewältigen und die Vorteile, welche IoT bringt, zu nutzen.

Jeff Lin, Divisionsleiter für die vertikalen Märkte bei Apacer sagt: "Die microSD- und SD-Karten aus der R1-Serie bauen auf hochwertigen SLC-Flashbausteinen (Single Level Cell) auf – entsprechend haben sie sämtliche Umgebungstests mit Bravour bestanden." Lin ergänzt, zudem sorge das Firmware Page Mapping dafür, dass die Schreib- und Lesegeschwindigkeit bei kleinen Dateigrössen gegenüber anderen Speichern wesentlich gesteigert worden sei. Entsprechend sei die R1-Serie spezifisch auf IoT-Anwendungen ausgerichtet, so Lin. 

Schnell, sicher und langlebig dank cleverer Firmware

Erreicht werden die schnellen Schreib- und Lesegeschwindigkeiten durch die clevere Firmware, welche den WAF (Write Amplification Factor) reduziert. Unter dem WAF versteht man das technologiebedingte Problem, dass bei einem Flash-Speicher nur ganze Speicherblöcke geschrieben werden können. Wird also nur ein Byte geändert, muss trotzdem der ganze Block neu geschrieben werden. Durch die Auslegung auf kleine Dateigrössen verfügen die Apcer Speicherkarten über ein ideales Verhältnis von Schreib- und Nutzrate bei IoT-Anwendungen. Die typisch auftretende Dateigrösse ist also ähnlich der Grösse eines Speicherblockes, entsprechend ist ein schneller Schreibvorgang sichergestellt.  Weiter sorgt die Firmware für eine gleichmässige Abnutzung der Flash-Bausteine, was für eine lange Lebensdauer des Speichers sorgt.

Die neuen micorSD- und SD-Karten von Apacer sind mit einer aktuellen SD-3.0-Schnittstelle ausgerüstet. Sie sind in Speichergrössen von 1 bis 16GB erhältlich. Neben den kompakten Abmessungen, der Schnelligkeit und der Robustheit verfügen die Speicherkarten über sämtliche Features moderner Flash-Speicher. Dazu gehören ECC (Error Correctin Code), Wear Leveling und SMART (self-monitoring, analysis and reporting technology). Damit werden erfolgreich Datenfehler vermieden. Zudem wird die Abnutzung des Speichers konstant überwacht.

Raphael Binder, Product Manager beim Schweizer Distributor Systronics, sagt: "Die Speicherkarten aus der R-1 Serie von Apacer sind dank ihrer kompakten Abmessungen, der hohen Lese- und Schreibgeschwindigkeit und dank der hochwertigen Industriebauweise gerüstet für künftige Anwendungen." 

Technische Angaben
Apacer R1-Series
Formfaktor: microSD Card und SD Card
Interface: SD 3.0
Kapazität: 1 bis 16GB
Temperaturbereich: –25 bis +85 Grad Celsius (Optional: –40 bis +85 Grad Celsius)
Max. Lesegeschwindigkeit 43 MB/s
Max. Lesegeschwindigkeit 41 MB/s