Cactus bietet ISO/TS16949 zertifizierte Flash-Speicher für In-Vehicle-Computing

10. November 2014

Cactus Technologies ist einer der führenden Anbieter industrieller SSD-Speicher (Solid State Drive). Das Unternehmen bietet Flash-Speicher, die nach ISO/TS16949 zertifiziert sind. Damit eignen sich die Cactus Flash-Speicher insbesondere für den Bereich In-Vehicle-Computing.

Cactus Flash storage: For In-Vehicle Computing. Cactus Flash storage: For In-Vehicle Computing.

Extreme Temperaturen, ständige Vibrationen und Speisungsschwankungen – die Voraussetzungen für Speichermedien, die in Fahrzeugen eingesetzt werden, sind hart. Entsprechend bestehen nur Flash-Speicher, die explizit für solche Extremsituation ausgelegt sind. 

Nach ISO/TS16949 zertifizierte SSD-Speicher (Solid State Drive)
Cactus Technologies hat sich unter anderem auf SSD-Speicher (Solid State Drive) für In-Vehicle-Computing spezialisiert. Internationale Kunden, darunter deutsche Autobauer, setzen auf die Flash-Speicher von Cactus. Entsprechend zertifiziert das Unternehmen einen Großteil seiner Flash-Speicher nach der Automotive-Norm ISO/TS16949. 

Zudem überzeugen die Flash-Speicher mit zahlreichen Sicherheits-Features. Damit beispielsweise die Flash-Speicher bei Speisungsschwankungen, wie sie in Fahrzeugen immer wieder vorkommen, nicht beschädigt werden, verfügen die Cactus SSD-Speicher (Solid State Drive) über ein Write Abort Handling. Dieses ist in die Firmware integriert und schützt die Datenstruktur bei einem plötzlichen Stromausfall. Dabei wird der Schreibvorgang auf die Flash-Bausteine sofort unterbrochen. Ist die letzte geschriebene Logdatei korrupt, wird diese vom Write Abort Handling erkannt und gelöscht. Dadurch werden unvollständige Datenblöcke und damit sogenannte Bad-Blocks im NAND-Speicher verhindert.

Error Correction Code und Wear Leveling garantieren Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Flash-Speicher
Ein weiteres wichtiges Sicherheits-Feature ist der Cactus eigene ECC (Error Correction Code). Dieses Fehlerkorrekturverfahren erkennt und korrigiert mittels eines von Cactus entwickelten Algorithmus statistische Bitfehler. Dadurch wird die Bitfehlerrate massiv gesenkt. Weiter verfügen die Cactus Flash-Speicher über ein Industrial Grade Wear Leveling, welches sicherstellt, dass die einzelnen Flash-Zellen gleichmäßig abgenutzt werden. Alle Features zusammen sorgen dafür, dass die Cactus Flash-Speicher zu den langlebigsten und zuverlässigsten am Markt zählen.

Single-Level-Zellen garantieren lange Lebensdauer der Flash-Speicher
Ein weiteres wichtiges Merkmal der meisten Cactus SSD-Speicher sind die SLC-Flash-Zellen (Single Level Cell). Im Gegensatz zu SSD-Karten mit MLC-Flash-Zellen (Multi Level Cell) speichern SLC-Flash-Speicher nur ein Bit pro Flash-Zelle. Dadurch erreichen Cactus SLC-Flash-Speicher eine sehr hohe Anzahl Schreib- und Lesezyklen pro Flash-Zelle (Write Endurance). Weiterer Vorteil der SLC-Bauweise ist die schnellere Datenübertragung im Vergleich zu MLC-Flash-Speichern. 

Offizieller Cactus Vertriebspartner für die Schweiz und für Süddeutschland ist Syslogic. Raphael Binder, Product Manager bei Syslogic, sagt: «Cactus ist eines der wenigen Unternehmen, das sich ganz auf industrielle Flash-Speicher konzentriert.» Entsprechend stehe Cactus für echte Industrieprodukte, die langlebig und langzeitverfügbar seien, so Binder. 

Zu den ISO/TS16949 zertifizierten Flash-Speichern

Zur Website des Herstellers