Cactus Technologies ergänzt CFast-Flash-Speicher mit mechanischem Schreibschutz

29. April 2014

Cactus Technologies bietet für die Flash-Speicher der 900S Serie neu einen mechanischen Lock-Schalter. Der optional erhältliche Schutzmechanismus garantiert einen hohen Schreibschutz. Darüber hinaus überzeugen die CFast-Speicher dank ihrem SATA-Interface mit hohen Schreib- und Lesegeschwindigkeiten.

Industrieller SSD-Speicher mit mechanischem Schreibschutz: Cactus 900S CFast Industrieller SSD-Speicher mit mechanischem Schreibschutz: Cactus 900S CFast

Seit April 2014 bietet Syslogic, offizielle Vertriebspartnerin von Cactus Technologies, die SSD-Karten (Solid State Drive) der Cactus 900S Serie mit einem optionalen Schreibschutz. Der Schutzmechanismus, der sich mittels kleinem Schalter an der Frontseite der Flash-Karte betätigen lässt, hat sich bereits bei den SD-Karten von Cactus bewährt. Mit der 900S Serie sind nun erstmals CFast-Karten mit dem mechanischen Schreibschutz lieferbar. 

Sicherheitsrelevante Anwendungen profitieren von zusätzlichem Schutz

Der mechanische Schreibschutz ist eine sinnvolle Ergänzung zu den Software basierenden Schutzfunktionen. Raphael Binder, Product Manager bei Syslogic, sagt dazu: «Wichtige Daten wie ein Betriebssystem oder Maschinendaten lassen sich so zusätzlich schützen.» Sei der Schreibschutz aktiviert, liessen sich zwar Daten lesen, jedoch nicht überschreiben, erläutert Binder.

Neben dem mechanischen Schutz überzeugen die 900S CFast-Speicher mit Software seitigen Schutzfunktionen. Dazu zählt das Cactus eigene Write Abort Handling, welches die Datenstruktur bei Speisungsschwankungen schützt, oder der ECC (Error Correction Code), welcher Datenfehler automatisch erkennt und korrigiert. 

Single-Level-Zellen garantieren lange Lebensdauer der Flash-Speicher

Ein weiteres wichtiges Merkmal der Cactus CFast-Karten sind die SLC-Flash-Zellen (Single Level Cell). Im Gegensatz zu SSD-Karten mit MLC-Flash-Zellen (Multi Level Cell) speichern die Cactus CFast-Karten pro Flash-Zelle nur ein Bit. Dadurch erreicht die Cactus 900S Serie eine sehr hohe Anzahl Schreib- und Lesezyklen pro Flash-Zelle (Write Endurance). 

Weiterer Vorteil der SLC-Bauweise ist die schnellere Datenübertragung im Vergleich zu MLC-Speichern. Unterstützt wird der hohe Datendurchsatz durch das SATA-Interface. Damit erreichen die 900S CFast-Speicher eine maximale Lesegeschwindigkeit von 110 MB/s und eine maximale Schreibgeschwindigkeit von 90 MB/s.

Raphael Binder sagt: «Die 900S Serie von Cactus eignet sich für anspruchsvolle Industrieanwendungen mit hohen Schreibzyklen». Dank der robusten Bauweise hielten die Speicher selbst widrigen Umständen stand, so Binder.