Syslogic bietet neue CFast-Serie von Cactus Technologies

4. Februar 2014

Cactus Technologies präsentiert neue SSD-Speicher (Solid State Drive) im Formfaktor CFast. Die Flash-Speicher der Cactus 900S Serie verbinden ein schnelles SATA-II-Interface mit den kompakten Abmessungen einer PATA-CF-Karte. Dadurch eignen sich die neuen SSD-Speicher insbesondere für Industrieanwendungen mit hohem Datendurchsatz.

Industrielle SSD-Speicher: Cactus CFast 900S Industrielle SSD-Speicher: Cactus CFast 900S

Cactus Technologies gehört zu den ausgewiesenen Spezialisten, wenn es um robuste SSD-Speicher (Solid State Drive) für die Industrie geht. Syslogic als offizielle Vertriebspartnerin für die Schweiz und für Süddeutschland bietet neu die SSD-Karten der Cactus 900S Serie. Diese entsprechen dem Formfaktor CFast und erfüllen hohe Anforderungen an Schock- und Vibrationsbeständigkeit. Sie sind in Speicherkapazitäten von 1GB bis 128GB erhältlich.

CFast – ideal für hohen Datendurchsatz
Die CFast-Karten verbinden die kompakten Abmessungen einer normalen CF-Karte (36,4 x 42,8 mm) mit den Vorteilen eines SATA-Interface. Dieses erlaubt hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeiten. Bei der Cactus 900S Serie beträgt die maximale Lesegeschwindigkeit 110 MB/s und die maximale Schreibgeschwindigkeit 90 MB/s. Zudem sorgen die SATA-Stecker dank ihren zahlreichen Kerben für eine zuverlässige Verriegelung und damit für mechanische Sicherheit im Feldeinsatz. 

SLC-Speicher (Single-Level-Cell) bewähren sich in der Industrie
Wichtiges Merkmal der Cactus CFast-Karten sind SLC-Flash-Zellen (Single Level Cell). Im Gegensatz zu SSD-Karten mit MLC-Flash-Zellen (Multi Level Cell) speichern die Cactus CFast-Karten pro Flash-Zelle nur ein Bit. Dadurch erreicht die Cactus 900S Serie eine sehr hohe Anzahl Schreib- und Lesezyklen pro Flash-Zelle (Write Endurance). 

Weitere Vorteile der SLC-Bauweise sind die schnellere Datenübertragung sowie der geringere Stromverbrauch im Vergleich zu MLC-Speichern. Dank diesen Stärken verfügen SLC-Speicher über eine sehr hohe Lebensdauer. Entsprechend werden bei anspruchsvollen Industrieanwendungen, die langfristig zuverlässige Speicher voraussetzen,  fast ausschliesslich SLC-Speicher eingesetzt. 

Cactus garantiert Langzeitverfügbarkeit
Neben der langen Lebensdauer ist für Industriekunden die lange Verfügbarkeit ein zentrales Anliegen. Cactus als reiner Industriehersteller gehört diesbezüglich zu den zuverlässigen Partnern am Markt. Die Cactus Speicher sind über mehrere Jahre unverändert erhältlich, wodurch teure Requalifikationen vermieden werden. 

Ein weiteres Indiz für den hohen Industrieanspruch von Cactus ist die fixed Bill of Material (BOM). Mit der BOM garantiert Cactus, dass die Speicher innerhalb einer Produktserie vollkommen identisch sind, dass also die gleiche Firmware und die gleichen Flash-Bausteine verwendet werden. Dadurch verhindert Cactus erfolgreich, dass innerhalb einer Serie Kompatibilitätsschwierigkeiten auftreten. 

Werden doch einmal Anpassungen notwendig, ändert Cactus die Artikelnummer und informiert ihre Kunden frühzeitig. Dadurch sind die Kunden in der Lage, die geänderten SSD-Speicher zu testen, bevor sie diese in ihren Geräten verbauen.

Raphael Binder, Product Manager bei Syslogic, sagt: «Cactus verkörpert den Industrieanspruch wie kaum ein zweiter SSD-Anbieter.» Entsprechend positiv seien die Rückmeldungen von Kunden, die teilweise seit Jahren Cactus SSD-Speicher in ihren Maschinen und Fahrzeugen verbauten.